fb

2025 Mercedes-Benz EQS präsentiert sich in neuem Look und mit verbesserter Reichweite

Für die EQS 2025 gibt es zahlreiche Änderungen.
  • Mercedes hat soeben den EQS 2025 vorgestellt, der eine Reihe von Updates erhält, darunter eine überarbeitete Frontpartie und ein größeres Batteriepaket
  • Mit einer neuen 118,0-kWh-Batterie und einer überarbeiteten Software für die Bremsenergierückgewinnung konnte die Reichweite des EQS um rund 11 Prozent gesteigert werden.
  • Keine Neuigkeiten von Mercedes über den Preis, aber der deutsche Autohersteller sagte, dass das überarbeitete Modell würde in den Händlern später in diesem Jahr ankommen

Veröffentlicht am 11. Apr. 2024 um 8:52PM (UTC+4)

Zuletzt aktualisiert am 15. Apr. 2024 um 7:02PM (UTC+4)

Bearbeitet von Amelia Jean Hershman-Jones
2025 Mercedes-Benz EQS präsentiert sich in neuem Look und mit verbesserter Reichweite

Der Mercedes-Benz EQS 2025 wurde soeben vorgestellt, und es gibt viel, worauf man sich freuen kann.

Zu Beginn ihres vierten Modelljahres hat die prächtige Elektrolimousine eine überarbeitete Frontpartie und ein neues Batteriepaket erhalten, das die Reichweite weiter erhöht.

MEHR LESEN! Elon Musk teilte seinen "Masterplan", der seine Pläne für die Zukunft von Tesla enthüllt, vor 8 Jahren geschrieben

Der neue EQS ist nicht das einzige Elektroauto, das diese Woche vorgestellt wurde - Alfa Romeo präsentierte sein erstes Elektroauto, den Milano SUV.

Ein neuer Tesla Model 3 "Ludicrous" EV-Leak zeigt auch neue Design- und Ausstattungsdetails.

Um ehrlich zu sein, bot der Mercedes-Benz EQS bereits eine wettbewerbsfähige Reichweite, aber der deutsche Autohersteller hat mit einer neuen Batterie noch einen draufgesetzt.

Bisher verfügte der EQS über eine 108,4-kWh-Batterie, beim Modell 2025 steigt diese Zahl auf 118,0 kWh.

Laut Mercedes wird die größere Batterie mit einer aktualisierten Software für die Bremsenergierückgewinnung kombiniert, um die Reichweite des Elektroautos weiter zu erhöhen.

Der Automobilhersteller behauptet, dass diese Änderungen zu einer Steigerung der Reichweite um mehr als 11 Prozent führen, was bedeutet, dass die Reichweite des EQS bei etwa 390 Meilen (628 km) liegen sollte.

Neben der Verbesserung der Reichweite des Mercedes-Benz EQS hat der Automobilhersteller auch die Frontpartie der Limousine neu gestaltet.

Obwohl es sich nur um eine subtile Veränderung handelt, fällt sie doch auf: Das Meer von MB-Sternen, das bei den Vorgängermodellen auf der Front angebracht war, wurde ersetzt.

Der EQS 2025 erhält ein traditionelleres Kühlergrilldesign mit Chromlamellen, die sich von einem schwarzen Hintergrund abheben.

Auch das Mercedes-Benz Wappen wurde abgeschafft und durch das traditionelle Sternmotiv auf der Motorhaube ersetzt.

Im Innenraum können sich die Fondpassagiere auf eine Reihe von Änderungen freuen, die auf Opulenz und Komfort ausgerichtet sind.

So sind beispielsweise die Klimabedienelemente an der B-Säule jetzt mit Chromakzenten versehen, während die Kissen der Rücksitze Kontrastnähte und Nappaleder-Paspeln erhalten.

Das klingt nach Plüsch, aber Kunden, die mehr Geld ausgeben möchten, können sich für die Pinnacle-Ausstattung und das Executive-Interieur-Paket entscheiden.

Die Rücksitze lassen sich um bis zu 38 Grad zurücklehnen, während der Fondpassagier den Beifahrersitz für mehr Beinfreiheit nach vorne klappen kann.

Mercedes muss noch aktualisierte Spezifikationen und Preisinformationen für den EQS 2025 veröffentlichen, hat aber bestätigt, dass das aufgefrischte Modell noch in diesem Jahr bei den Händlern eintreffen wird.

Das könnte Sie interessieren

Verwandte Artikel

Alfa Romeo verabschiedet sich mit dem neuen Giulia Coupé von einer langjährigen ikonischen Tradition
Top-Marques-Veranstaltung mit einer noch nie dagewesenen Anzahl von Weltpremieren von Supersportwagen
Audi feiert 25-jähriges Jubiläum des RS 4 Avant mit neuem Sondermodell
5 Gründe, warum der Aston Martin DB12 Volante einer der besten Drop-Top-GTs ist
FSD V12 schleicht sich lässig an die Spitze einer riesigen Linkskurvenschlange
John Cena tauschte seinen bescheidenen "Alltagsfahrer" ein, nur um ein verbessertes Modell zu bekommen
Fußgänger muss in einem viralen Clip einem autonomen Auto buchstäblich "zur Hand" gehen
Rolls-Royce im Wohnzimmer einer Wohnung geparkt geht viral, wahre Geschichte dahinter